Slowakei / Sehenswürdigkeiten / Historische Denkmäler / Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung auf dem Marienberg

Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung auf dem Marienberg

Bazilika Panny Márie na Mariánskej Hore

Fotogalerie:

Bazilika na Marianskej hore_02.JPG Bazilika na Marianskej hore_03.JPG Bazilika na Marianskej hore_04.JPG Bazilika na Marianskej hore_05.JPG Bazilika na Marianskej hore_06.JPG

Die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung auf dem Marienberg gehört zu den ältesten Wallfahrtsorten der Ostslowakei. Im Jahre 1247 wurde die erste Kapelle gebaut als Ausdruck des Dankes der Zipser für ihre Rettung während des Tatareneinfalls an diesem Ort in den Jahren 1241-1242 war. Der Pfarrer Servatius ließ die Kapelle im Jahre 1470 umbauen, so entstand eine gotische Kirche mit einer wunderbaren Marienstatue. Die erste Pilgerfahrt fand am 2. Juli 1671 statt. Aus dem Wallfahrtsort der Gläubige der lateinischen und griechischen Zeremonie der Ost- und Mittelslowakei wurde allmählich ein überall in der Slowakei bekannter Wallfahrtsort. Der Papst Johannes Paul II. erklärte die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung zu einer kleineren Basilika am 26. Januar 1984. Nach 11 Jahren, am 3. Juli 1995 fand bei seiner Anwesenheit die bis jetzt größte Wallfahrt statt, an der mehr als 650 000 Leute teilnahmen.

Adresse

Mariánska hora , Levoča
 
Städte und Dörfer
Historische Denkmäler
Museen und Galerien
Touristische Regionen
Spas und Wasserparks
Golf Resorts
Ski Resorts
Biking
Attraktion

Umfrage

Würden Sie sich für eine komplexe Aufenthaltsplanung in der Slowakei interessieren?

Ja
Nein


restauracie_de